Scopa online spielenScopa ist auch unter dem Namen Escoba allgemein bekannt und ist ein Kartenspiel für zwei bis vier Kartenspielern.
Es wird mit vierzig Spielkarten in 4 Farben gespielt. Man kann zwischen einem französischen wie auch zwischen einem italienischen bzw.spanischen Kartenblatt auswählen. Sollten vier Kartenspieler eine Runde bilden, dann wird unaufgefordert in zwei Zweierteams gespielt.
Jeder Kartenspieler erhält zunächst 3 Spielkarten. Anschließend werden 4 weitere Spielkarten offen auf den Spieltisch gelegt. Derjenige Kartenspieler, welcher an der Reihe ist, muss nun versuchen mit einer seiner Spielkarten auf seiner Hand, eine oder mehrere Spielkarten vom Spieltisch zu nehmen.


Kartenspiele spielen: Infos zum Kartenspiel Scopa

Wenn alle Kartenspieler ihre 3 Spielkarten ausgespielt haben, erhalten sie 3 neue Spielkarten von dem Kartenstapel.
Sofern keinerlei Spielkarten mehr zu verteilen sind, werden die erreichten Spielpunkte zusammengezählt. Je nachdem wie der Punktestand ist, gibt es darauffolgend entweder einen Sieger, beziehungsweise es wird neu gegeben. Ziel  bei Scopa ist es möglichst viele Stiche zu machen sowie dabei mindestens 11 Spielpunkte bei dem Kartenspiel Scopa oder 21 bei dem Kartenspiel Escoba zu erhalten.

Spielanleitung Scopa online spielen

Die Spielkarten beim Kartenspiel Scopa
Gespielt wird mit vierzig Spielkarten in vier Spielfarben. Man kann unter einem französischem sowie einem italienischen/spanischen Kartenblatt auswählen. Wählt man das französische Blatt, dann gibt es Karo, Kreuz, Herz sowie Pik. Entschließt man sich für die italienischen/spanischen Spielkarten, dann spielt man mit Münzen, Stäben, Kelchen sowie Schwertern.

Die Kartenwerte
As zählt 1
2-7 zählt wie der Kartenwert (2=2, 3=3, usw.)
Bube / Fante zählt 8
Dame / Cavallo zählt 9
König / Re zählt 10

Das Kartengeben bei Scopa online spielen
Jeder Mitspieler erhält drei Spielkarten. vier zusätzliche Spielkarten werden offen auf den Spieltisch gelegt. Wenn alle Mitspieler ihre 3 Spielkarten ausgespielt haben, erhalten sie drei Neue Spielkarten vom Stapel. Falls keine Spielkarten mehr zum Austeilen vorhanden sind, werden die erreichten Spielpunkte zusammengezählt. Abhängig von dem Punktestand gibt es einen Sieger, oder aber es wird neu ausgeteilt. Ist der Spieltisch nach dem Karten geben leer, dann ist dass einen Sonderfall.

Der Spielverlauf bei dem Kartenspiel Scopa
Der Kartenspieler, welcher an der Reihe ist, probiert mit einer der Spielkarten welche er in seiner Hand hält, eine oder mehrere Spielkarten vom Spieltisch zu nehmen. Hierbei gelten folgende Spielregeln:

Bei dem Spiel Escoba:
Die Spielkarten welche er vom Spieltisch nimmt, sollen gemeinsam mit der ausgespielten Spielkarte, 15 Spielpunkte ergeben.

Bei dem Spiel Scopa:
Die Spielkarten welche er vom Spieltisch nimmt, sollen gemeinsam genauso viele Spielpunkte ergeben, wie die eine Spielkarte aus der Spielhand. Liegt eine Spielkarte mit dem gleichen Wert am Spieltisch wie seine gewählte Spielkarte aus der Spielhand, dann muss er sie nehmen. Kann er mit keiner seiner Spielkarten andere Spielkarten nehmen, dann muss er eine Spielkarte offen am Spieltisch ablegen.

Die Extrapunkte bei Scopa - Escoba
Kann man mit der Spielkarte sämtliche Tischkarten auf einmal nehmen, dann zählt das als Escoba. Man erhält dafür einen extra Spielpunkt. Es muss stets probiert werden so zu spielen, dass der Gegenspieler dies möglichst nicht schafft, man selber aber möglichst viele dieser Extra Spielpunkte erspielt.
Bei Escoba gibt es noch eine seltene andere Option einen oder zwei Extrapunkte zu erlangen. Der Kartengeber erhält den Escoba Punkt, falls die offenen Spielkarten, welche er auf den Spieltisch ausgeteilt hat, exakt 15 Spielpunkte ergeben. Und zwei Spielpunkte, für den Fall, dass diese exakt 20 Spielpunkte ergeben. Der Kartengeber ist links vom Mitspieler welcher in dieser Spielrunde als erstes an der Reihe ist. Der Spieltisch ist dann nach dem ausgeben der Spielkarten leer und dieser Mitspieler ist um die Extrapunkte reicher.

Rundenende bei Scopa online spielen
Eine Spielrunde endet, wenn sämtliche Mitspieler keine Spielkarten mehr auf Ihrer Hand haben und es auch keine Spielkarten mehr zum ausgeben gibt. Der Mitspieler welcher zuletzt Spielkarten gestochen hat, erhält die verbliebenen Spielkarten vom Spieltisch. Für dieses Abräumen bekommt man allerdings keinen Scopa Escoba Spielpunkt. Eine Scopa Spielrunde ist vorbei, wenn ein Mitspieler am Ende einer Spielrunde 11 oder mehr Spielpunkte geschafft hat. Dieser Mitspieler hat dadurch auch gewonnen. Erlangen mehrere Mitspieler zur gleichen Zeit den gleichen Punktestand, werden zusätzliche Spielrunden gespielt bis ein einzelner Mitspieler klar gewonnen hat. Bei Escoba sind 21 Spielpunkte zu erlangen.

Die Punkte bei Scopa
Der Kartenspieler mit der überwiegenden Zahl an gestochenen Spielkarten erhält einen Spielpunkt, falls kein zweiter Mitspieler ebenso viele Spielkarten hat. Derjenige Mitspieler mit der überwiegenden Zahl an Münzen/Karos bekommt einen Spielpunkt, falls kein zweiter Mitspieler genauso viele Münz oder Karo Spielkarten hat. Derjenige Mitspieler, welcher die Münz-Karo-Sieben hat, erhält einen Spielpunkt. Derjenige Kartenspieler mit den besten Primiera Spielkarten erhält einen Spielpunkt.

Das Spielende bei Scopa online spielen
Wenn ein Mitspieler am Ende einer Escoba-Spielrunde wenigstens 21 beziehungsweise bei Scopa 11 Spielpunkte geschafft hat, dann hat dieser gewonnen und das Kartenspiel endet. Erlangen gleich mehrere Mitspieler zur gleichen Zeit den gleichen Punktestand, dann werden zusätzliche Spielrunden ausgespielt bis ein einzelner Mitspieler klar gewonnen hat.

Scopa Escoba mit 4 Spielern spielen:
Scopa Escoba darf auch zu viert betrieben werden. Spielen 4 Kartenspieler, dann wird unaufgefordert in Zweiergruppen gespielt. Die Spielregeln bleiben gleich. Sämtliche Spielpunkte sowie Extrapunkte werden allerdings jeweilig beiden Teammitgliedern gutgeschrieben.