Schnapsen online spielenSchnapsen ist ein Kartenspiel für 2 Spieler und wird mit 20 Karten gespielt. Das Ziel dieses Kartenspiels ist, 66 Punkte zu erreichen bzw. den letzten Stich zu machen.
Jeder Spieler erhält zunächst 5 Karten, die restlichen Karten bilden den Talon, (verdeckter Kartenstapel) wovon 1 Karte aufgedeckt wird, die dann die Trumpffarbe ist.
Wer zuerst eine Augensumme von 66 erreicht hat, oder den letzten Stich macht, gewinnt das Kartenspiel. Zusätzlich zu den Augen der Karten können noch Kartenkombinationen angesagt werden.
Schnapsen online spielen gegen echte Gegner, nur zum Spaß oder um echtes Geld.
 
 
 

Kartenspiele spielen: Infos zum Kartenspiel Schnapsen

66 oder auch Schnapsen

Bei den Kartenspielen für zwei Spieler nimmt das Kartenspiel Schnapsen / 66 auf ganzer Linie einen hohen Wert ein. Handelt es sich bekanntermaßen um ein mächtig spannendes Kartenspiel, beim Einsatz von nur 24 Spielkarten. In Österreich ging man sogar noch einen Schritt weiter und hatte beim Schnapsen die Kartenanzahl auf nur 20 Spielkarten geschrumpft.

Schnapsen / 66 wurde vermutlich gegen Ende des 30jährigen Krieges in Paderborn erfunden. Jedenfalls nimmt jener westfälische Ort bis dieser Tage die Aufmerksamkeit in Anspruch, dass da um 1652 zum 1. Mal dieses Spiel gespielt wurde.

Weil man damals schon um Geld spielte, wurde es im 17. Jahrhundert von der Kirche wie auch von den Behörden nicht erlaubt. An Stelle von Geld war es dann der Alkohol, um den gespielt wurde, so erzählt man. In Österreich war es selbst gebrannter Schnaps. Wahrscheinlich ist aufgrund dessen jene in Gasthäusern bis heutzutage geförderte Sitte auch die Abstammung des österreichischen Namens Schnapsen. Dies ist allerdings nicht Gewiss.

In Wien und Umgebung wird im Übrigen bis heute um eine so genannte Konsumastion gespielt, sicher nicht alle Tage um Alkohol, gelegentlich aber bei Turnieren auch um Gänse oder andere Spezialitäten, der Verlierer zahlt auf jeden Fall die Rechnung.

Für die Turniere gelten in Österreich ganz strenge Spielregeln, die bei der Variante "Schnapsen" nicht unerwähnt bleiben müssen. Auch in Paderborn bemüht man sich, diesem Kartenspiel gleichartig offizielle Spielregeln zu verpassen. Dieses alte Kartenspiel ist in manchen Ortschaften in Deutschland schon fast eine Weltanschauung, in Wien auf jeden Fall ist Schnapsen unter allen Kartenspielen die absolute Nummer 1.

Die Spielkarten bei Schnapsen online spielen

Gespielt wird mit einem Kartenpaket, welches bloß vom Ass bis zur Neun reicht. Die Rangfolge der Spielkarten ist charakteristisch für viele der deutschen Kartenspiele: Ass zählt 11, Zehn zählt 10, König zählt 4, Dame (Ober) zählt 3, Bube (Unter) zählt 2 und letzten Endes Neun zählt 0 Punkte. Alles in allem sind daher in den 4 Farben 120 Spielpunkte im Spiel.

Die Verteilung der Spielkarten bei Schnapsen:

Nach gutem Mischen und Abheben der Spielkarten durch den gegenüber sitzenden Mitspieler teilt der Kartengeber an jeden Mitspieler zwei Gänge zu drei Spielkarten. Die 13. Spielkarte kommt offen auf den Tisch gelegt und bestimmt die Trumpffarbe, der Talon wird quer darüber gelegt.

Das Spielziel beim Schnapsen online spielen

Beide Kartenspieler versuchen, durch Stiche und Meldungen 66 Spielpunkte zu erreichen. Alles in allem geht eine Runde auf 7 Gewinnpunkte, wobei man in einem Spiel maximal 3 Gewinnpunkte erreichen kann.

Das eigentliche Kartenspiel Schnapsen

Das Kartenspiel Schnapsen gliedert sich grundsätzlich in zwei Phasen. Phase 1: Die Vorderhand zieht zum 1. Stich an, dadurch, dass er eine beliebige Spielkarte offen auf den Tisch legt. Der Kartengeber gibt eine Spielkarte dazu, wobei in keinster Weise Farb- noch Stechzwang gilt. Anschließend ergänzt jeder Mitspieler sein Blatt, indem er eine Spielkarte vom Talon zieht, zunächst derjenige, welcher den Stich macht, anschließend der zweite Mitspieler. Die Stiche werden verdeckt vor dem jeweiligen Mitspieler abgelegt. Wer einen Stich gemacht hat, spielt zum nächsten aus. Generell hat der Ausspielende einen Vorteil, denn er kann die Spielfarbe vorgeben, die nur von einer höheren Spielkarte gleicher Farbe und von Trumpf gestochen werden kann. Phase 2: Nach Aufbrauchen des Talons ändert sich für die letzten 6 Stiche das Kartenspiel vollkommen. Nun herrscht absoluter Farb- sowie Stechzwang, es muss wenn möglich, Farbe gespielt und überstochen werden, und es muss mit Trumpf gestochen werden, wenn ein Mitspieler in einer Spielfarbe blank ist.

Das Rauben der Trumpfkarte beim Schnapsen

Wer die Trumpfkarte Neun zugeteilt bekommt, oder diese im Kartenspiel zieht, kann falls er am Ausspielen ist, diese Spielkarte gegen die unter dem Talon liegende Trumpf-Anzeige austauschen. Jedoch gilt dies nicht, wenn er die Trumpfkarte Neun als letzte verdeckte Spielkarte zieht.

Meldungen bei Schnapsen online spielen

Wer die Dame (Ober) sowie den König in einer Farbe hält, kann diese Spielkarten ansagen, für den Fall, dass er am Ausspielen ist. Er zeigt beide Spielkarten kurz vor und spielt dann eine in den Stich. Eine Mariage (auch Hochzeit oder Meldung) liefert 20 Spielpunkte in einer Nebenfarbe, 40 Spielpunkte in Trumpf. Gewiss gelten diese Werte nur dann, falls der Ansager wenigstens einen Stich macht.

Den Talon sperren beim Kartenspiel Schnapsen

Wann immer ein Mitspieler glaubt, ohne zusätzliches Ziehen von Spielkarten 66 Spielpunkte zu erreichen, kann er den Talon für beide Kartenspieler sperren. Auf diese Weise werden auf der Stelle die strengen Farb- und Stichzwang Regeln in Kraft gesetzt. Derjenige der sperren will, muss wenigstens einen Stich gemacht haben. Durch drehen der trumpfweisenden Spielkarte wird der Talon zugemacht(gedeckelt. Der sperrende Kartenspieler muss aber nun 66 Augen erreichen, ansonsten verliert er auf jeden Fall das Spiel.

Das Ausmachen bei Schnapsen online spielen

Wann immer ein Spieler glaubt, 66 Augen erreicht zu haben, kann er mit dem Ruf Sechsundsechzig auf Anhieb, ebenfalls mit Ansage einer Meldung (die Karte braucht nicht mehr gespielt zu werden) das Spiel beenden. Er bedankt sich sozusagen. Einzige Voraussetzung: Er muss am Stich sein.

Der letzte Stich

Wer den letzten zwölften Stich macht, erhält 10 Spielpunkte Extrabonus.

Die Wertung beim Schnapsen

Haben beide Mitspieler exakt 65 Spielpunkte (120 Augenpunkte + 10 für den letzten Stich werden ausgespielt), endet das Kartenspiel unentschieden. Ansonsten gewinnt die eine oder andere Partei wie folgt:

1.) 1 Punkt: Der Gegner hat mehr als 32 Spielpunkte. Er ist aus dem „Schneider“.

2.) 2 Punkte: Der Gegner hat weniger als 33 Augen. Er ist Schneider. Oder ein Mitspieler sperrt den Talon, erreicht aber keine 66 Spielpunkte. Oder ein Spieler macht aus, dass heisst er beendet das Kartenspiel, hat aber nicht die notwendigen 66 Spielpunkte.

3.) 3 Punkte: Der Gegner konnte keinen Stich machen. Nicht einmal eine Meldung hilft ihm in diesem Fall. Er ist schwarz.

Wer zuerst 7 Spielpunkte erreicht, gewinnt die gesamte Partie.

Strafen beim Schnapsen online spielen

Wer in der Phase nach Verbrauchen der Spielkarten oder nach Sperren des Talons nicht Farb- und Stechzwang einhält, verliert auf jeden Fall mit 3 Spielpunkten. Schnapsen / 66 sieht auf den ersten Blick einfacher aus, als es tatsächlich ist. Sie müssen einiges an Geschick, Taktik und Strategie ausspielen.