Katz und Maus online spielenKatz und Maus auch allgemein bekannt unter dem Namen Skip Bo und ist ein Kartenspiel für 2 Kartenspieler. Es wird mit zwei Kartenspielen zu je 52 Karten gespielt. Ziel des Kartenspiels ist, den eigenen Kartenstapel als Erster abzulegen.
Zunächst erhält jeder Spieler 5 Spielkarten. Derjenige Kartenspieler mit der höchsten Spielkarte auf dem Kartenstapel beginnt das Spiel. Die Kartenspieler können ihre Spielkarten in aufsteigender Reihenfolge auf dem Ablagestapel ablegen. Dazu können die Handkarten, Hilfskarten oder Spielkarten vom eigenen Stapel benutzt werden.
Gewinner ist der Spieler, der zuerst den eigenen Kartenstapel abgelegt hat. Katz & Maus kann kostenlos oder um Geld gegen echte Gegner gespielt werden.
 
 

Kartenspiele spielen: Infos zum Kartenspiel Katz und Maus

Die Reihenfolge der Spielkarten lautet: Ass-zwei-drei-vier-fünf-sechs-sieben-acht-neun-zehn-Bube-Dame! Könige zählen als Joker.
Alle Kartenspieler erhalten zu Anfang des Kartenspiels fünf Spielkarten auf seine Hand. Auf ihre Kartenstapel liegen, je nachdem was Abgemacht wurde, fünf bis zwanzig weitere Spielkarten, wenngleich bis auf die Oberste Spielkarte alle übrigen verdeckt bleiben. Alle anderen Spielkarten werden dann im Zentrum des Spielfelds abgelegt.
Derjenige Kartenspieler welcher die höchste Spielkarte auf seinem Kartenstapel hat, fängt an. Um seine Spielkarten loszuwerden vermögen ebendiese am Ablagestapel in einer ansteigenden Reihenfolge vom Ass bis zur Dame abgelegt werden.
 
Dies ist möglich mit den eigenen Handkarten, mit den Spielkarten des Hilfsstapels oder mit Spielkarten des eigenen Kartenstapels, wenngleich alle Könige als Joker zählen und an Stelle von jeder anderen Spielkarte abgelegt werden dürfen. Sollte ein Ablagestapel voll sein, d. h. wurde eine Dame abgelegt, dann wird dieser Ablagestapel wieder in den Restkartenstapel vermischt.
Eine Spielrunde ist als Folge zu Ende, wenn irgendeine Spielkarte von den eigenen Spielkarten auf einen jener 4 Hilfsstapel abgelegt wurde. Hier können beliebige Spielkarten übereinander gelegt werden. Der nächste Kartenspieler, erhält nun so viele Spielkarten vom Haufen bis er dann wieder fünf Spielkarten auf seiner Hand hat. Legt ein Kartenspieler im Verlauf einer Spielrunde sämtliche Handkarten ab, so bekommt er abermals fünf neue Spielkarten vom Kartenstapel.
 
Ziel bei dem Kartenspiel ist es sämtliche Spielkarten seines Kartenstapels auf dem Ablagestapel abzulegen. Gelingt es keinem der beiden Kartenspieler bevor der Restkartenstapel aufgebraucht wurde gewinnt derjenige Kartenspieler, welcher die wenigsten Spielkarten auf seinem Kartenstapel hat. Sollte hier die Anzahl dieser Spielkarten auch gleich sein, geht das Kartenspiel unentschieden aus.
Spielanleitung von Katz und Maus online spielen
Alle Kartenspieler bekommen zu Beginn des Spiels fünf Spielkarten, welche aufgefächert aufliegen. Der ganz persönliche Kartenstapel besteht aus fünf bis fünfzehn weiteren Spielkarten, wenngleich bis auf die Oberste Spielkarte sämtliche anderen Karten verdeckt bleiben. Der Kartenspieler mit der höheren Spielkarte auf seinem persönlichen Kartenstapel fängt an.
 
Um die Spielkarten von seinem persönlichen Kartenstapel los zu werden, müssen sie auf einen der drei Ablagestapel in der Mitte des Spieltischs in aufsteigender Abfolge von Ass bis Dame (unabhängig von der Spielfarbe) abgelegt werden. Dabei kann man seine Handkarten oder die Karten von seinem Hilfsstapel benutzen. Ist ein Ablagestapel voll (die Dame wurde zuletzt abgelegt), wird er entfernt und man kann einen neuen Ablagestapel mit einem Ass oder einem Joker eröffnen.
Ein Spielzug ist zu Ende, wenn man eine beliebige Spielkarte von seinen Handkarten auf einem seiner 4 Hilfsstapel ablegst. Es dürfen in diesem Fall irgendwelche Spielkarten aufeinander gelegt werden, es wird jedoch empfohlen, eine durchdachte Abfolge zu berücksichtigen. Bei dem nächsten Zug bekommt man so viele Spielkarten von dem Abhebestapel bis man abermals fünf Spielkarten in seiner Hand hast. Legt ein Mitspieler im Verlauf seines Spielzugs sämtliche Handkarten ab, bekommt er abermals fünf neue Spielkarten vom Kartenstapel.
 
Tipp für Katz und Maus online spielen
Man siehst die oberste Spielkarte seines Gegenspielers sowie wie viele Spielkarten dieser bisherig auf seinem Kartenstapel hat, so dass man seine Spieltaktik im Gegenzug darauf ausrichten kann.
 
Ende des Spiels Katz und Maus
Der Kartenspieler, welcher die allerletzte Spielkarte von seinem persönlichen Kartenstapel in der Mitte des Spieltischs ablegen konnte, hat das Kartenspiel gewonnen. Ist der Restkartenstapel aufgebraucht, profitiert derjenige Kartenspieler, welcher weniger Spielkarten in seinem eigenen Kartenstapel hat.