Blackjack Duell online spielenBlackjack Duell wird mit zwei Kartenspielern im Zweikampf gespielt. Zu Beginn des Kartenspiels bekommt jeder Spieler 10.000 Spielpunkte. Allen Spielern stehen Spielchips als 10er, 50er, 1.000er und 2.500er zur Verfügung, welche akzidentell in den drei Bereichen des Spielfeldes gesetzt werden können.
Bei dem Kartenspiel Blackjack gilt es, mit zwei oder mehreren Spielkarten tunlichst nahe an die Punktezahl 21 heran zu kommen und so den Mitspieler zu besiegen.
Spielziel ist es, am Ende der Runde mehr Spielpunkte als der Gegenspieler zu erzielen. Blackjack Duell kann zum Spaß, gegen echte Gegner gespielt werden. Wegen des Spielreizes kann man aber auch um Geld spielen.
 
 

 Kartenspiele spielen: Infos zum Kartenspiel Blackjack Duell

Spielregeln von Blackjack-Duell online spielen
Ein Ass kann entweder als eins oder elf gezählt werden. König, Dame sowie Bauer werden als 10 Punkte gezählt. Sind die ersten zwei Spielkarten des Spielers ein Ass und eine 10, so wurde ein Blackjack erreicht. In der Blackjack-Regel gewinnt Blackjack stets und ständig, es sei denn der Geber erreicht ebenso einen Blackjack. In dem aktuellen Fall entsteht ein „Push“ und der Kartenspieler bekommt den Einsatz zurück.
Es gibt die Option, dass man sich gegen einen Blackjack des Gebers versichert. Dies geht allerdings nur, wenn der Kartengeber als allererste Spielkarte ein Ass bekommt. Hat der Kartengeber nun einen Blackjack, erhält man den doppelten Wert der Absicherung Retoure. Bekommt der Kartengeber keinen Blackjack, verliert man dann die eingesetzte Versicherung.
Ziel bei Black Jack ist es, am Abschluss der fünf Spielrunden mehr Spielpunkte als der Gegner erreicht zu haben. Für fünf Spielrunden stehen im Allgemeinen fünfzehn Minuten Zeitdauer zur Verfügung.
 
Punktewertung bei Black Jack Duell
Hat ein Kartenspieler alle seine Spielpunkte verzockt, werden ihm pro nicht gespielte Spielrunde 1000 Spielpunkte abgerechnet. Befindet sich ein Kartenspieler in Runde zwei und verliert alle Spielpunkte, bleiben bis an hin drei Spielrunden übrig. Für selbige werden dem Kartenspieler Dreitausend Spielpunkte abgezogen. Im Endeffekt hätte der Spieler dreitausend Minuspunkte (- 3.000) zum Spielende. Das trifft ebenfalls zu, sofern vor Abschluss der 5. Spielrunde die Zeitdauer von fünfzehn Minuten abgelaufen ist.
Das Kartenspiel ist zu Ende, sobald der Kartenspieler die 5. Spielrunde gespielt hat. Es gibt noch die Option das Kartenspiel durch Schließen des Spielfensters zu Ende zu führen. Für jedwede nicht gespielte Spielrunde werden auf alle Fälle tausend Spielpunkte abgerechnet. Sollte der Kartenspieler weniger als zehn Spielpunkte haben, wird das Spiel ebenso beendet, da der Mindesteinsatz zehn ist.
 
Spielanleitung Blackjack Duell:
Spielbedienung bei Black Jack Duell online spielen
Der Spieltisch bei Blackjack Duell ist in drei Abschnitte Spielhände, "Hands" aufgeteilt. Diese sind anhand eines Lorbeerkranzes gekennzeichnet. Links unten vom Spielfeld liegen die Spielchips, mit denen man die Einsätze tätigt. Die Spielchips können auf zwei unterschiedliche Modelle auf das Spielfeld gelegt werden:
 
1.) Durch einen Doppelklick auf den Spielchip: Benutzt der Spieler jene Methode, dann wird der entsprechende Spielchip in den Abschnitt gelegt, dessen Lorbeerkranz in Oranger Farbe betont wird.
2.)Durch Ziehen des Chips: Klickt der Kartenspieler auf den Spielchip und hält die Maustaste gedrückt, dann kann der Spielchip nach Belieben in einen der drei Abschnitte gelegt werden.
 
Um den Einsatz zu validieren, muss der Mitspieler auf den "Deal" Knopf, einen roten, kreisförmigen Knopf mit einem gelben Ausrufezeichen, klicken. Dieser Knopf muss auch betätigt werden um in die nächste Spielrunde zu gelangen.
Als Mitspieler hat man die Option das man sich gegen einen Blackjack des Kartengebers versichert. Das ist möglich, wenn die erste Spielkarte des Kartengebers ein Ass ist. Es beginnt der "Deal-Knopf zu blinken. Klickt der Kartenspieler auf diesen Knopf, dann wird die Halbe Menge des getätigten Einsatzes als Blackjack Absicherung benutzt. Erzielt der Kartengeber dann keinen Blackjack, geht die Absicherung verloren. Glückt ihm aber ein Blackjack, auf diese Weise gewinnt der Kartenspieler den doppelten Wert der Absicherung zurück.
 
Black Jack Duell wird gegeneinander gespielt. Hierbei gilt:
1.) Beide Kartenspieler haben die gleiche Ausgangslage: Sie erhalten pro Spielrunde die selben Spielkarten zugeteilt. Auch der Kartengeber bekommt bei jeder Spielrunde die selbe Kartensequenz, losgelöst davon, wie viele Spielkarten zuvor vom Kartenspieler gezogen wurden.
2.) Der Duell Modus erläutert, dass der erste Spieler sein Kartenspiel beenden muss, ehe der zweite Mitspieler gewissermaßen im "zeitversetzten Duell" gegen den ersten Mitspieler bei ganzheitlich gleichen Spielbedingungen spielen kann.
3.) Nach Erledigung des eigenen Kartenspiels kann der Kartenspieler entweder seinem jeweiligen Gegenspieler zuschauen, den Spieltisch verlassen oder aber auch bereits eine neue Spielrunde beginnen.
4.) Andere Mitspieler können unmittelbar eingeladen werden. Das Eröffnen privater Spieltische ist allerdings nicht möglich.
Spielregeln von Blackjack Duell online spielen
Blackjack Duell ist ein Kartenspiel für zwei Kartenspieler und wird im Zweikampf gegeneinander gespielt. Jeder Kartenspieler bekommt zu Anfang 10.000 Spielpunkte. Es wird über fünf Spielrunden gespielt. Jedem Kartenspieler stehen Spielchips in den Nominalen 10, 50, 250, 1.000 sowie 2.500 zur Verfügung. 2.500 ist auch der maximale Einsatz.
 
Der Kartenspieler probiert nun, mit jeder Hand möglichst 21 Spielpunkte (Augen) zu erlangen. Wird der Wert 21 überschritten, zählt die Hand als "Busted" und hat unwillkürlich verloren, unabhängig von dem Kartenwert des Kartengebers. Der Kartengeber muss Spielkarten ziehen, bis er wenigstens 17 Spielpunkte erreicht hat. Ab 17 Spielpunkten darf der Kartengeber keine Spielkarte mehr ziehen. Der Kartenspieler gewinnt den Einsatz, falls seine Spielhand näher bei 21 liegt als die des Kartengebers. Bei Gleichstand kommt es zu einem "Push" und der Spieleinsatz wird retourniert. Bei Blackjack Duell wird der getätigte Einsatz als Spielpunkte einer Spielrunde gezählt sowie kontinuierlich aufsummiert.
Ein Ass wird entweder als einen oder als elf gezählt. König, Dame sowie Bube werden als zehn Spielpunkte gezählt. Sind die ersten zwei Spielkarten des Spielers ein Ass und eine 10, dann wurde ein Blackjack erreicht. In der Regel gewinnt Blackjack immer, ausgenommen der Kartengeber erreicht auch ein Blackjack. In diesem Fall tritt wieder ein "Push" ein und der Kartenspieler bekommt seinen Einsatz retour.
Ziel bei Black Jack Duell ist es, am Ende der 5 Spielrunden mehr Spielpunkte als der Gegenspieler zu erzielen. Für fünf Spielrunden stehen alles in allem 15 Minuten Spielzeit zur Verfügung.
 
Die Punktewertung bei BlackJack Duell
Hat ein Kartenspieler alle seine Spielpunkte verspielt, werden ihm für jede nicht gespielte Spielrunde 1.000 Spielpunkte abgezogen. Befindet sich Beispielsweise ein Kartenspieler in der 2. Runde und verliert sämtliche Punkte, dann bleiben noch 3 Spielrunden übrig. Für jene werden dem Kartenspieler 3.000 Spielpunkte abgezogen. Demnach hätte der Kartenspieler 3.000 Minuspunkte zu Spielende. Dies trifft auch dann zu, wenn vor Abschluss der 5. Spielrunde die Zeitdauer von 15 Minuten abgelaufen ist.
Das Spiel endet, wenn der Kartenspieler die 5. Spielrunde durchgeführt hat. Es besteht die Option das Spiel durch Schließen des Spielfensters zu beenden. Für jede nicht gespielte Spielrunde werden auf alle Fälle 1.000 Spielpunkte abgezogen. Sollte der Kartenspieler weniger als 10 Spielpunkte haben, wird das Spiel ebenfalls beendet, da der Mindesteinsatz 10 beträgt.